Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Brainspotting – Phase I

25. Oktober 2018 | 9:30 - 18:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 1 Tag(en) um 9:30am Uhr beginnt und bis zum 27. Oktober 2018 wiederholt wird.

Brainspotting Traumatherapie Fortbildung Weiterbildung Traumahilfe Netzwerk Augsburg

Brainspotting – Phase I

Eine von Dr. David Grand entdeckte und entwickelte traumatherapeutische Methode, um emotionale und körperliche Belastungserfahrungen besser verarbeiten zu können.


Kursleitung
Dipl.-Psych Gerhard Wolfrum, München
Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker, Fach-Psychotherapeut,
zertifizierter Brainspotting-Trainer, -Supervisor und –Therapeut
www.gerhard-wolfrum.de

 

Termin:
Donnerstag, 25.10.2018 bis Samstag, 27.10.2018
jeweils von 9:30 -18 Uhr


Inhalt
 Einführung in die Grundprinzipien des Brainspotting (BSP)
 die Geschichte der zufälligen Entdeckung von BSP 2003 durch David Grand,
 Erläuterung und Demonstration des „dual attunement“ und „uncertainty-principle“,
 ausführliche Darstellung der neurobiologischen Grundlagen und Hypothesen zum BSP
 Theoretische Einführung zum Auffinden eines „Brainspots“ über

• das äußere Fenster („outside window“)
• das innere Fenster („inside window“)
• gazesspotting und über
• eine Körperressource.

Zu allen Verfahren und Zugangswegen („Accesses“) findet eine Live-Demonstration unter geschützten Realbedingungen mit einem persönlichen und technischen Debriefing statt. Anschließend können die Teilnehmer in Zweiergruppen das Gesehene und Gelernte unter Anleitung und Betreuung selbst erproben, die Wirkungsweise von BSP erleben und sich darüber austauschen.

Das Motto von BSP lautet: „Where you look affects how you feel“ – wohin wir schauen, hat Einfluss darauf, wie wir uns fühlen“. Über den Brainspot wird diejenige relevante Blickorientierung gefunden, die angesichts der Aktivierung
belastender Erfahrungen mit der stärksten Körperreaktion des Klienten einhergeht und dementsprechend auf die Aktivierung stress- bzw. traumaassoziierter Hirnprozesse schließen lässt. Im Sinne einer Aufmerksamkeitsverschiebung unterstützt die fokussierte Augenposition den Abruf belastungsrelevanter Gedächtnisinhalte und verhilft zu einer besseren Selbstregulation.


Zielgruppe
Psychotherapeuten mit Approbation oder mindestens dreijähriger psychotherapeutischer Ausbildung bzw. mit staatlicher Erlaubnis zur Ausübung von Psychotherapie.

Ort:
Traumahilfe Netzwerk Augsburg & Schwaben e.V.
im Haus Tobias / Stenglinstraße 7 | 86156 Augsburg

Kosten:
(inkl. vegetarischem Catering)
Für Mitglieder: 525,- €
Für Nichtmitglieder: 585,- €

 


Download Flyer

Ihre verbindliche Anmeldung ist möglich bis spätestens 09.10.2018
–> per eMaill an info@traumahilfe-augsburg.de
–> schriftlich an das Traumahilfe Netzwerk
–> über das Anmeldeformular der Homepage s.u.

Die Anmeldebestätigung und Zahlungsaufforderung geht Ihnen per Email zu.

Kursnummer: 2018-10BrainI

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Bitte ergänzen Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre Ausbildungsqualifikationen gemäß Flyer.


Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Details

Datum:
25. Oktober 2018
Zeit:
9:30 - 18:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstalter

Traumahilfe Netzwerk
Telefon:
0821 - 44 40 94 84
E-Mail:
info@traumahilfe-augsburg.de

Veranstaltungsort

Traumahilfe Netzwerk
im Haus Tobias, Stenglinstr. 7
86156 Augsburg,
+ Google Karte
Telefon:
0821 - 44 40 94 84