Wochenendseminar | Tension & Trauma, Releasing Exercises – TRE

Wochenendseminar | Tension & Trauma, Releasing Exercises – TRE

ACHTUNG: Seminar ist AUSGEBUCHT   – Warteliste verfügbar

– Anmeldung bis 18.12.2023 –

Der Körper – unser Verbündeter beim Stressabbau und in der Traumaheilung nach Dr. David Berceli | in Kooperation mit dem Norddeutschen Institut für Bioenergetische Analyse (NIBA e.V.)

Einführungskurs TRE-Training Basis I

Tension & Trauma Releasing Exercises – TRE nach Dr. David Berceli Der Körper – unser Verbündeter beim Stressabbau und in der Traumaheilung In diesem Einführungskurs werden die Tension & Trauma Releasing Exercises (TRE) als Technik vermittelt. Mit ihrer Hilfe lassen sich körperliche Anspannungen lösen, indem körpereigene unwillkürliche Bewegungen aktiviert werden. Dr. David Berceli hat diese Übungsserie als eine Hilfe zur Selbsthilfe entwickelt, damit Menschen auch ohne therapeutische Unterstützung Entspannung finden können. Sie kann jedoch auch traumatherapeutische Prozesse durch eine selbstregulierte Übungspraxis begleiten und unterstützen.

Durch die Erkenntnisse der Psychotraumaforschung ist der Zusammenhang zwischen seelischen Zuständen und körperlichen Symptomen, wie sie bei Stress, Trauma und Posttraumatischen Belastungsstörungen auftreten, solide dargestellt und bildet das Fundament einer modernen Traumapädagogik und –therapie. Da kognitive Zugänge allein oft weder auf seelischer noch auf körperlicher Ebene eine nachhaltige Lösung ermöglichen, ist die Einbeziehung des Körpers bei der Verarbeitung von Stress und Psychotraumata essenziell.
Durch TRE können sich erfahrungsgemäß Spannungszustände lösen, die durch Stress, psycho-traumatische Erfahrungen oder durch “rein“ körperliche Traumata, wie Unfälle und Operationen bedingt sind. Dies geschieht durch die Aktivierung autonomer Körperbewegungen, ausgehend vom biologisch verankerten Zittermechanismus, die in der TRE-Übungspraxis selbstbestimmt genutzt werden. Auf diese Weise kann sich eine Entspannung einstellen, die eine körperlich-seelische Selbstregulation erleichtert und eine Neu-Belebung des Organismus unterstützt.
Dieses Training dient der Körperselbsterfahrung und ermöglicht anschließend die Durchführung der Übungsserie zum eigenen Nutzen. Im Falls, dass anschließend die Fortbildung für Institutionsbezogene TRE-Anleitung oder zum/zur TRE-Provider*in angestrebt wird, ist dieses Training der Einstieg in die Selbsterfahrungsphase der Fortbildung. Zielgruppe Für Mitarbeitende in sozialen und therapeutischen Berufen kann TRE eine hilfreiche methodische Ergänzung in ihrem Arbeitsfeld sein. TRE kann auch von Pädagog*innen, Therapeut*innen und Einsatzkräften als Vorbeugung gegen sekundäre Traumatisierung und Burnout genutzt werden. (Fortbildungspunkte der PTK Bayern sind beantragt.)

Zielgruppe
Für Mitarbeitende in sozialen und therapeutischen Berufen kann TRE eine hilfreiche methodische Ergänzung in ihrem Arbeitsfeld sein. TRE kann auch von Pädagog*innen, Therapeut*innen und Einsatzkräften als Vorbeugung gegen sekundäre Traumatisierung und Burnout genutzt werden.
(Fortbildungspunkte der PTK Bayern sind beantragt.)

Referentin
Barbara Oles
Diplom-Sozialpädagogin
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Bioenergetische Analytikerin (CBT)
TRE®Certification Trainerin
www.barbara-oles.de
Kursleitung
Prof. Dr. Andrea Kerres
(Traumahilfe Netzwerk)

Wann
Freitag, 26.01.2024 von 19:00 – 21:45 Uhr
Samstag, 27.01.2024 von 9:30 – 17.30 Uhr
Sonntag, 28.01.2024 von 9:30– 14:30 Uhr

Wo
Traumahilfe Netzwerk Augsburg & Schwaben e.V.
im Haus Tobias | Stenglinstr. 7 | 86156 Augsburg

Kosten
330,00 EUR (incl. Getränke und Seminarunterlagen)
290,00 EUR für Mitglieder im Traumahilfe Netzwerk Augsburg & Schwaben e. V.  (bitte im Kontaktformular angeben)
Weitere Informationen
Diese Veranstaltung wird in Kooperation vom Norddeutschen Institut für Bioenergetische Analyse (NIBA e.V.) durchgeführt und ist innerhalb der NIBA TRE®Zertifizierungsfortbildung als Basis-I-Baustein anerkannt. www.niba-ev.de

Anmeldung
Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung bis spätestens 18.12.2023 an uns.
•per eMaill an: info@traumahilfe-augsburg.de
•schriftlich an das Traumahilfe Netzwerk
•über das Anmeldeformular auf dieser Seite.
Eine Anmeldebestätigung und Zahlungsaufforderung geht Ihnen per Email zu.
Stornovereinbarung
Wird eine verbindliche Anmeldung storniert, stellen wir folgende Ausfallgebühren in Rechnung (dies gilt auch bei Krankheit oder dienstlichen Engpässen)
•Ab 5 Wochen vor Beginn 50 % der Kursgebühr
•Ab 2 Wochen vor Beginn die volle Kursgebühr
Die Anmeldung kann gerne auf einen/e Ersatzteilnehmer*in übertragen werden.
ANMELDUNG
Kurs Nummer: 2024.01TRE
[contact-form-7 id=“5488″ title=“Anmeldung Fachkraefte_TNAS_Mitglied“]

Verbindliche Anmeldung

Nach Erhalt der Anmeldebestätigung überweisen Sie bitte die Teilnahmegebühr auf das Konto bei der Liga Bank Augsburg: DE18 7509 0300 0000 2520 00 | GENODEF1M05.
Bitte vermerken Sie im Verwendungszweck die jeweilige Kursnummer und Ihren Namen.

Verbindliche Anmeldung

Newsletter

8 + 13 =